Aktuelles

Praktika Weltweit

Im neuen Erasmus-Programm ist auch die Förderung von Praktika in alle anderen Länder über die Programmländer hinaus möglich. Hierfür stehen aber im Gegensatz zu den Programmländern nur begrenzte Mittel zur Verfügung, so dass wir (im Gegensatz zu den Programmländern) damit rechnen, dass wir nicht alle BewerberInnen fördern können.

Eine Alternative ist das Programm Promos, das über die Auslandsämter Ihrer Hochschulen durchgeführt wird. Bitte informieren Sie sich direkt dort über die Bedingungen.
Das Erasmus-Stipendium beträgt 700€ monatlich (Schweiz, UK: 750€) und liegt damit in der Regel über dem Promos-Stipendium. Bitte beachten Sie, dass eine Doppelförderung mit Erasmus UND Promos NICHT möglich ist!

Außerdem fördern wir in diesem Bereich keine Praktika von internationalen Studierenden in ihre Heimatländer.

Die Stipendien werden nach dem Prinzip „First come, first serve“, d.h. nach der Reihenfolge des Eingangs bei uns vergeben. Wir werden die Stipendien erstmalig zum 1. Oktober 2022 ausschreiben. Frühester Start für das Praktikum ist der 1.11.2022. Die Bewerbungsunterlagen werden wir Ende August zur Verfügung stellen. Bewerbungsfrist ist jeweils einen Monat vor Praktikumsbeginn. Eine frühere Bewerbung ist möglich und wegen des in der Regel notwendigen Visums ratsam. Wir vergeben die Stipendien so lange, wie wir über Gelder verfügen.

Visum / Arbeitserlaubnis: Hierfür sind Sie selbst verantwortlich. Im außereuropäischen Ausland ist in der Regel ein Visum und evtl. eine Arbeitserlaubnis erforderlich. Erkundigen Sie sich unbedingt rechtzeitig bei der jeweiligen Botschaft über die Bedingungen. Wir unterstützen Sie nur, sofern Unterlagen notwendig sind, die durch die entsendende Einrichtung ausgestellt oder unterschrieben werden müssen. Bitte bereiten Sie in solchen Fällen alles soweit wie möglich für uns vor. Auf unserer Webseite werden wir Erfahrungsberichte veröffentlichen, in denen auch Angaben zum Visum gemacht werden. Außerdem werden wir in Infoveranstaltungen Ehemalige zu Wort kommen lassen, die über ihre Erfahrungen auch mit dem Visumsprozess sprechen werden.

mehr ...

Praktika für UkrainerInnen in Sachsen-Anhalt

Ausschreibung: 20 Erasmus-Stipendien für Praktika in Sachsen-Anhalt Zielgruppe:

Ukrainische Studierende sowie AbsolventInnen bis 1 Jahr nach Studienende, die aufgrund des russischen Angriffs aus der Ukraine geflohen sind.

Stipendium: 4400€ für maximal 4 Monate sowie Zugang zu Online-Sprachkurs Deutsch (Mindestdauer des Praktikums: 2 volle Monate)

Praktikumseinrichtungen: passend zum Studiengang und zum Berufswunsch, ansonsten offen (z.B. Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Öffentliche Einrichtungen, Schulen etc.)

 

Bewerbung um das Stipendium (mit vorhandenem Praktikumsplatz)

Bitte nutzen Sie zur Bewerbung ausschließlich folgende Unterlagen und senden Sie diese per E-Mail an :

  • Bewerbungsformular (Studierende oder Absolvent*innen)
  • Lebenslauf
  • Nachweis des Studiums in der Ukraine: Immatrikulationsbescheinigung bzw. Abschlusszeugnis oder Transcript of Records oder Bescheinigung der Heimathochschule oder einer ukrainischen Behörde
  • Learning Agreement

 

Das Erasmus-Praktika-Büro vergibt die Erasmus-Stipendien, übernimmt aber nicht die Betreuung der ukrainischen TeilnehmerInnen (z.B. Unterkunftsuche, Visum) und vermittelt keine Praktikumsplätze.

Achtung Mindestlohn: in Deutschland müssen die Praktikumseinrichtungen für Praktika den Mindestlohn (derzeit knapp 10€/Stunde) zahlen.
Ausnahme: Praktika bis zu 3 Monaten Dauer von Studierenden.
Längere Praktika, die nicht verpflichtend im Studium vorgeschrieben sind sowie Praktika von AbsolventInnen müssen mit dem Mindestlohn vergütet werden. Ukrainische Studierende  werden Pflichtpraktika in ihren Studiengängen an ukrainischen Hochschulen derzeit nur schwer nachweisen können.

Nachfragen bei Angela Wittkamp

mehr ...

Brexit: Erasmus-Praktika in UK

! ca. 5 Restplätze für Praktika in UK !

Erasmus-Förderung

Da Großbritannien nach dem Brexit dem neuen Erasmus-Programm nicht beigetreten ist, können wir Praktika dorthin nur noch aus unserem Projekt im alten Erasmus-Programm (Projekt 2020) fördern. Dessen Laufzeit geht bis Mai 2023. Das Projekt ist fast voll, durch Abbrecher (z.B. aufgrund von Corona) können jedoch kurzfristig wieder Mittel frei werden. InteressentInnen für ein Praktikum in UK können sich gern bei uns bewerben – Ihnen sollte jedoch bewusst sein, dass die Aussicht auf eine Förderung gering und die Anforderungen an die Visumsbeantragung hoch sind.

  • Visum: Ab sofort muss ein Temporary Worker-Government Authorised Exchange visa (T5)  für den Praktikumsaufenthalt in UK beantragt werden. Hierfür ist ein sogenanntes Certificate of Sponsorship (CoS) nötig (Referenznummer mit Infos zur Stelle und zum Praktikanten), das wir beim British Council beantragen. Zum Zeitpunkt der Ausstellung ist es drei Monate gültig.

Die Vorgehensweise zur Beantragung des CoS ist auf dieser Webseite sowie in diesem Handbuch beschrieben.

Schritte

Start 3 Monate vor Praktikumsbeginn

1) Bereiten Sie die für die Beantragung des CoS notwendigen Dokumente vor und reichen Sie parallel die Bewerbungsunterlagen für das Erasmus-Praktikum incl. Learning Agreement bei uns ein.

2) Senden Sie uns den CoS-Antrag ausgefüllt zu und markieren Sie die Felder, die wir noch ausfüllen müssen (Projektnummer, Stipendienhöhe).

3) Wir ergänzen diese Angaben, unterschreiben und stempeln den Antrag, stellen den "Confirmation Letter" der entsendenden Einrichtung aus und senden den fertigen Antrag, von uns unterschriebenes Learning Agreement und Confirmation Letter eingescannt an Sie zurück.

4) Sie stellen alle notwendigen Unterlagen in einer Datei nach den Vorgaben des British Council zusammen (Handbuch) und senden diese an uns. 

   Notwendige Unterlagen:

  •     die 3 Unterlagen, die wir an Sie zurücksenden
  •     Annahmeschreiben der Praktikumseinrichtung
  •     Kopie des Arbeitsvertrages
  •     Kopie des Reisepasses
  •     Transcript of Records Ihrer Hochschule (engl.)
  •     evtl. polizeiliches Führungszeugnis (engl.)

! Checken Sie die Webseite und das Handbuch, bevor Sie uns die Unterlagen senden.

5) Wir leiten diese Datei an den British Council weiter.

6) Wir erhalten vom British Council innerhalb von 3 Wochen die CoS Nummer und leiten diese an Sie weiter.

7) Sie beantragen mit der CoS Nummer Ihr Visum. Der Visumsantrag kann nach Vorlage der Referenznummer aus dem CoS online ausgefüllt werden und kostet 244 britische Pfund (deutsche Staatsbürger*innen: 189 Pfund).
Wer über ein Visum verfügt, muss zudem eine Immigration Health Surcharge für den Zugang zum NHS, dem öffentlichen Gesundheitsdienst, zahlen. Für Studierende beträgt die Gebühr 470 britische Pfund jährlich.

Zur aktuellen Info des DAAD

mehr ...

[1] | 2 vor

Letzte Änderung: 28.07.2022 - Ansprechpartner: Webmaster