Menschen mit Behinderung

Wenn Sie mit einem Grad von mindestens 20% schwerbehindert sind oder aufgrund einer chronischen Krankheit zusätzliche Aufwendungen haben, erhalten Sie eine zusätzliche Förderung. Außerdem stellen wir für Sie auf dieser Seite Erfahrungsberichte und hilfreiche Tipps und Links zusammen.

Hilfreiche Links und Erfahrungsberichte

 Erfahrungsberichte:

Wenn Sie eine Sonderförderung erhalten, reichen Sie nach Praktikumsende mit dem Abschlussbericht einen gesonderten Erfahrungsbericht ein, der auf die besonderen Aspekte des Auslandspraktikums mit Behinderung bzw. Sonderbedarf eingeht (1-2 Seiten) und der (anonym) evtl. auf dieser Webseite als Erfahrungsbericht für andere veröffentlicht wird.

a) als Pauschale

TeilnehmerInnen mit einer Schwerbehinderung von mind. 20% sowie chronisch Kranke, bei denen zusätzliche Kosten anfallen, erhalten eine zusätzliche Förderung von monatlich 250€.
Hierzu legen Sie Ihrer Stipendienbewerbung die Kopie Ihres Behindertenausweises (Grad min. 20%) bzw.ein ärztliches Attest und eine ärztlich bestätigte Aufstellung der krankheitsbedingten Zusatzkosten sowie einen Antrag bei.

Antragsformular Schwerbehinderung

Antragsformular chronische Krankheit

 

b) über einen eigenständigen "Langantrag" beim DAAD

Wenn die pauschalen Mittel nicht ausreichen, können Sie einen personenbezogenen ausführlichen Antrag auf Sonderförderung über das Erasmus-Praktika-Büro Sachsen-Anhalt beim DAAD einreichen. In diesem Fall müssen die tatsächlichen Mehrkosten ermittelt und nachgewiesen werden. Der Antrag muss mindestens 2,5 Monate vor Praktikumsbeginn beim uns vorliegen.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Frau Wittkamp.

 

Letzte Änderung: 13.12.2021 - Ansprechpartner: Webmaster